Social-Media-Marketing gewinnt zunehmend an Bedeutung und immer mehr Social Media Plattformen erm├Âglichen Werbetreibenden, Kunden direkt zu erreichen. Auf den sozialen Netzwerken gibt es st├Ąndig Neuheiten – die wichtigsten Updates hier im ├ťberblick.

Social Media Updates

facebook-logo-iService-Social-Media-Plattformen
Facebook hat nach einem Jahr des Testens der Anzeigen in den Suchergebnissen von Marketplace und im News Feed nun die Search Ads f├╝r alle Werbetreibende eingef├╝hrt. Mit diesem Anzeigenformat k├Ânnen Menschen im Moment der Suche mit relevanten Botschaften erreicht werden. Mit der neuen Funktion f├╝r Asset Customization – das „Multi placement editing“ – k├Ânnen Anzeigen f├╝r mehrere Platzierungen gleichzeitig angepasst werden und nach und nach wird auch eine neue Funktion eingef├╝hrt, die Texte automatisch in verschiedene Sprachen ├╝bersetzt. Das manuelle Hinzuf├╝gen von ├ťbersetzungen f├Ąllt somit k├╝nftig f├╝r Werbetreibende weg. Die Stories-Vorlagen, aus denen ein Bild automatisch eine Anzeige f├╝r Stories Ads auf Facebook, Instagram oder im Messenger erstellt wird, ist besonders beliebt und die Erweiterung des Video Creation Kits macht es nun auch m├Âglich, Videos in verschiedene Seitenverh├Ąltnisse umzuwandeln.

facebook-messenger-logo-iService-Social-Media-Plattformen
Brands k├Ânnen jetzt Messenger Stories verwenden, um ├╝ber den Facebook Messenger eine Kommunikation zu starten. Mit dieser direkten Kommunikation kann der Verkaufsprozess unterst├╝tzt werden. Denn auch besonders komplexe Produkte k├Ânnen jetzt durch individuelle Informationen direkt auf die Bed├╝rfnisse der Kunden angepasst werden.

Instagram-Logo-iService-Social-Media-Plattformen
Das Feature „Branded Content“ stellt bei Instagram eine gro├če Ver├Ąnderung dar. Influencer k├Ânnen damit ihren gesponserten Content kennzeichnen und der User kann in Kombination mit der In-App-Kauffunktion diese vorgestellten Produkte direkt in der App erwerben. Instagram testet auch eine neue Funktion f├╝r Instagram Shopping. Sobald das gew├╝nschte Produkt zum Kauf verf├╝gbar ist, erh├Ąlt der User eine Push-Benachrichtigung zur Erinnerung.

linkedin-logo-iService-Social-Media-Plattformen
LinkedIn bietet immer mehr Werbe- und Interaktionsm├Âglichkeiten an und entwickelt sich sehr stark. So wurden neue Metriken eingef├╝hrt. Demografische Daten f├╝r InMail-, Leads- und Videokampagnen k├Ânnen nun auch in Hinblick auf Kennzahlen, die dem Kampagnenziel entsprechen, ausgewertet werden. Es gibt folgende Kennzahlen pro Kampagnenziel: InMail (Sends, Open, Open Rate, Clicks, Clicks to Open Rate), Leads (Impression, Lead Form Open, Open Rate, Leads, Lead Form Completion Rate) und Video (Impressions, Views, View Rate, Completions, Completion Rate).

Youtube-Icon-iService-Social-Media-Plattformen
Youtube hat eine neue AR Beauty Try-On-Funktion eingef├╝hrt, die es den Usern erm├Âglicht, virtuell Make-up-Produkte aufzutragen, um zu sehen, wie sie damit aussehen k├Ânnten. Die User benutzen daf├╝r einfach die Frontkamera ihres Smartphones. Mit Beginn des n├Ąchsten Jahres wird Google Werbetreibenden nicht mehr erlauben, Pixel von Drittanbietern auf YouTube zu verwenden. Das steht in Zusammenhang mit dem Multi-Device Verhalten der User, bei dem die Cookie-Technologie nicht mehr mithalten kann.

Arbeiten

iService Projekte im Detail

Arbeiten im Detail.