Angesichts der Ereignisse in diesem Jahr, scheint es unmöglich vorherzusagen, was als Nächstes kommen wird. Dennoch gibt es einige klare Trends und Verschiebungen, die sich auf Social Media Marketingaktivitäten 2021 auswirken werden.

HubSpot und das Team von Talkwalker haben sich zusammengetan, um 70 Branchenexperten nach ihren persönlichen Trends zu befragen. Die 10 wichtigsten Trends für 2021 wurden dabei herausgearbeitet.

 

Social Media Marketing Trends 2021

10 – 6

Social Media Marketing-Trends

Trend 10 – 6 finden Sie HIER!

5

Social Gaming = Gaming Social

Seit Beginn des Lockdowns haben sich immer mehr Menschen Video- und Handyspielen zugewandt. Sie spielen jetzt nicht nur Spiele, um zu gewinnen, sondern um sich von Langeweile abzulenken. AR und VR werden dazu beitragen, eine Virtual-Reality-Welt für soziale Medien zu schaffen, in dieser Menschen nicht nur Dinge erkunden, sondern auch Spiele spielen können.

Unternehmen werden vermehrt auf die Vermarktung ihrer Produkte über Gaming-Netzwerke setzen.

4

Old-School Marketing für einen neuen Markt

Bei den Marketingtechniken verhält es sich wie bei anderen Social Media Trends. Manche kommen und gehen und manche treten immer wieder auf.

Da Brands wieder zu einer einfacheren Art der Kundenkommunikation und -bindung wechseln werden, wird das Old-School Marketing im Jahr 2021 vermehrt zunehmen.

3

Social-Media-Giganten passen sich an die neue Normalität an

Die neue Normalität zwingt einen Großteil der Unternehmen, sich grundlegend zu verändern und auch aktiv und schnell auf Veränderungen zu reagieren. Dies begünstigt das Wachstum jener Plattformen, die nahe am Zeitgeist agieren. Die dominierenden Social Media Plattformen von heute werden auch 2021 nicht an Bedeutung verlieren. Möglicherweise werden sie neue Funktionen einnehmen und sich auf ihre Weise den Trends anpassen.

Die Bedeutung der Social Media Plattformen wird aller Wahrscheinlichkeit die kommenden Jahre noch weiter steigen.

2

Der Aufstieg digitaler Falschinformationen

Unsere Gesellschaft steht vor einer ungewissen Zukunft und so kursierten besonders durch die von COVID-19 hervorgerufene Krise viele Fehlinformationen und falsche Nachrichten, die Einfluss auf die Zukunftspläne der Menschen hat.

Aus diesem Grund sollten Unternehmen 2021 transparent kommunizieren, sich auf die Echtheit ihrer Inhalte konzentrieren und Fake News vermeiden.

1

Die Stärke einer sozial bewussten Community

2020 wurde ganz deutlich, wie sich diese sozial bewusste Generation (und die zukünftige Generation Alpha) auf Gesellschaft, Politik und Marken auswirkt.

Um 2021 als Marke relevant zu bleiben, muss eine Unternehmenskultur mit einem verantwortungsbewussten Handeln in Verbindung stehen. Darum müssen sich Unternehmen stärker mit den Themen sozialer Gerechtigkeit, Inklusion und psychischer Gesundheit befassen.